Lehrstuhl für Fischkrankheiten und Fischereibiologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Lehrstuhl für Fischkrankheiten und Fischereibiologie

Der Lehrstuhl für Fischkrankheiten und Fischereibiologie ist seit seiner Gründung im Jahr 1914 Teil der Tierärztlichen Fakultät der Ludwig-Maximilian-Universität München.


Initiiert durch Herrn Prof. Dr. Bruno Hofer (Professor für Fischerei 1886-1916) wurde Frau Prof. Marianne Plehn, als erste weibliche Professorin in Bayern zur Lehrstuhlinhaber gewählt (Titel Königlicher Professor, verliehen 1914 durch König Ludwig III von Bayern).
Die Tradition der Fachkompetenz in aquatischer Tiermedizin wird bis heute fortgeführt.


Seit 2012 hat Herr Prof. Dr. Dušan Palić den Lehrstuhl für Fischkrankheiten und Fischereibiologie inne.


Momentan wird der Lehrstuhl umstrukturiert um die Lehre, Forschung und diagnostische Kapazität zu verbessern. Mit einer hochmodernen Forschungseinrichtung, modernen Laboratorien und enger Zusammenarbeit mit internationalen Kollegen, wollen wir die LMU als national und international führend in der aquatischen Tiermedizin positionieren
Das LMU Center of Excellence in Aquatic Veterinary Medicine, Biosecurity and Education ist an unserem Lehrstuhl begründet. Des weiteren steht der Lehrstuhl dem International Aquatic Veterinary Biosecuritry Consortium vor.